Graubünden ist der flächenmässig grösste Kanton der Schweiz und liegt im Südosten des Landes, vollständig im Gebiet der Alpen. Hier befinden sich die Quellen von Rhein und Inn.

Graubünden ist der einzige Kanton mit 3 Amtssprachen: Deutsch, →Rätoromanisch und Italienisch.

International bekannt ist Graubünden für seine Wintertourismusdestinationen wie St. Moritz (Olympische Winterspiele 1928 und 1948, Weltmeisterschaften Ski Alpin 2003 und 2017), Davos (jährliche Langlauf-Weltcuprennen), Flims/Laax oder →Lenzerheide (Weltcupfinal Ski-Alpin, Etappenort Tour de Ski 2014 und 2016).